Physikalische Therapie

Behandlung mit physikalischen Methoden

 
Unter physikalischer Therapie versteht man Behandlungsformen, die auf physikalischen
Methoden beruhen, wie:

Elektrotherapie
Je nach Erkrankung kommen verschiedene Stromformen zum Einsatz. Die Ströme können die Durchblutung fördern, Schmerzen lindern, Muskelspannung senken, Muskulatur kräftigen, Nerven regenerieren, etc.

Ultraschalltherapie

Durch Ultraschallwellen kommt es zu einer mechanischen und thermischen Wirkung. Die mechanische Wirkung ist im Gewebe eine Schwingung, die wie eine Massage wirkt. Die thermische Wirkung ist eine Erwärmung und Durchblutungsförderung im behandelten Bereich, dadurch wird die Gewebeernährung verbessert und der Heilungsprozess beschleunigt.

Rotlicht
Das Rotlicht dient der Erwärmung, Durchblutungsförderung und Entspannung von Gewebe.

Naturmoorpackungen

Sie dienen durch ihre angenehme feuchte Wärme zur Durchblutungsförderung, Schmerzlinderung und Muskelentspannung. Des Weiteren kann das Naturmoor das Hautbild verbessern.

Kältetherapie, auch Cryotherapie

Sie ist eine Oberflächenkühlung , die mit Hilfe eines Luftstromes ein Absenken der lokalen Gewebetemperatur verursacht, zum Beispiel bei Entzündungen, Schmerzen, akuten Schwellungen, nach Operationen und zur schnelleren Regeneration.
 
 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien